Friedrich Becker - Zum Spielen geboren

Datum: 
Sonntag, 24. Juli 2022 - 0:00 bis Sonntag, 16. Oktober 2022 - 23:45
Friedrich Becker. Kinetischer Ring (Zweinfingerring). Edelstahl. 1982. Foto Uwe Dettmar


Friedrich Becker (1922-1997) gehörte in der Schmuckszene zu den herausragenden Künstlerpersönlichkeiten der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Unsichtbare Fassungen mit auswechselbaren Steinen, variabler Ansteckschmuck und Edelstahl in der Kombination mit synthetischen Edelsteinen sorgten für eine neue Ästhetik im Schmuck. Seine Freude am Spiel mit der Bewegung mündete eindrucksvoll in der Umsetzung der Kinetik im kleinen und großen Format. Die interaktive Ausstellung zeigt die Vielseitigkeit des Schaffens von Becker und lädt die Besucherinnen und Besucher an zahlreichen Stationen zum Mitspielen ein.