Sammlungen

Bereits in den 1960er Jahren legte die Stadt Hanau den Grundstock für ihre Sammlung, die heute mit weit über 900 Schmuckstücken und Tafelgerät einen repräsentativem Überblick zur nationalen und internationalen Szene nach 1945 gibt. Die Goldschmiedin Ebbe Weiss-Weingart überließ der Stadt Hanau 250 Schmuckstücke aus den Jahren 1947 bis 1998, Eberhard Burgel vermachte dem Haus eigene Arbeiten sowie Schmuckstücke von Studenten. Durch Ankäufe und Schenkungen erfährt die Sammlung eine ständige Erweiterung.

 

 

Genauere Informationen über die einzelnen Sammlungen erhalten Sie demnächst.