Ulrike Kleine-Behnke. Silke Trekel. Material. Form. Schmuck

Datum: 
Sonntag, 12. September 2021 ( ) bis Mittwoch, 10. November 2021 ( )
Ulrike Kleine-Behnke, Brosche, Silber getrieben, Holz; Silke Trekel, Brosche „Strömung“. Porzellan, Silber, 2017. Fotos: Ulrike Kleine-Behnke/Christoph Sandig


Die Arbeiten von Ulrike Kleine–Behnke und Silke Trekel verbindet eine Schmuckauffassung, die sich im Mut zum großen Format und ihrem Verständnis von Schmuck als körperbezogene Kleinplastik widerspiegelt. Ein sensibler Umgang mit Form und Material ist ablesbar. Geprägt wurden beide Künstlerinnen durch ihr Studium an der Burg Giebichenstein, Halle, in deren Kontext und Tradition die ausgestellten Arbeiten stehen.