Schmuck aus dem Osmanischen Reich

Datum: 
Sonntag, 27. September 2020 ( ) bis Sonntag, 10. Januar 2021 ( )
Diadem. Nach 1909. Silber, teilweise vergoldet, Korallen, Glasperlen. Foto: Thomas Dierks


Die vielfältigen Schmuckstücke wurden über viele Jahre auf Reisen erworben und stammen aus zwei Privatsammlungen. Neben den allgemein bekannten Schmucktypen wie Ohrringen, Armschmuck, Halsschmuck und Ringen sind ausgefallene Exponate des Osmanischen Kulturkreises wie Brust- und Fußschmuck, Amulette, Gürtelschließen oder Kopfschmuck wie etwa das sogenannte "tepelik" in unterschiedlichen Techniken und Materialverwendungen zu sehen.