Die Metallästheten. Reformer und ihre Entwürfe aus Messing vom Jugendstil bis zur Neuen Sachlichkeit

Datum: 
Sonntag, 27. Januar 2019 ( ) bis Sonntag, 14. April 2019 ( )
Teegarnitur, um 1925, Frankreich, Messing, Holz. Foto: Knud Schöber


Künstler von Weltrang wie Peter Behrens, Henry van de Velde oder Bruno Paul entdeckten den Werkstoff Messing mit seinem satten, warmen Farbton für sich. Sie entwickelten Alltagsgegenstände die nicht nur durch ihre Funktionalität überzeugen, sondern auch einem hohen ästhetischen Anspruch gerecht werden.